Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Werner Heisenberg Gymnasium
Friedrichstraße 7
69469 Weinheim
Tel. 06201 / 29088-30
Fax 06201 / 29088-55
E-Mail:

Der Fachbereich Physik

Physik mit allen SinnenDas Fach Physik vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine naturwissenschaftliche Grundbildung und ermöglicht ihnen eine Orientierung in einer durch Naturwissenschaft und Technik bestimmten Welt. Sie können dadurch an der gesellschaftlichen Kommunikation und Meinungsbildung über technische Entwicklungen und naturwissenschaftliche Forschungen teilhaben.
Im Physikunterricht wird nicht nur Wert auf das Verstehen der physikalischen Prinzipien und Denkweisen gelegt, die Schüler sollen auch die Fähigkeit erlangen, die Grenzen der physikalischen Modelle zu erkennen und ihre Tragfähigkeit zu hinterfragen.
Ältestes Messinstrument unserer Sammlung: Federgalvanometer nach Kohlrausch der Firma Hartmann & Braun Frankfurt/Main (um 1900)Auf vielfältige Weise wird im Physikunterricht Neues mit dem durch die Medien und Alltagserfahrungen erhaltenen physikalischen Vorwissen der Schüler vernetzt.
Fachwissen, Fachsprache, Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewertung sind die Grundlagen der physikalischen Ausbildung.
Das Werner-Heisenberg-Gymnasium besitzt eine gute Ausstattung an physikalischen Geräten. Durch die Einbettung zahlreicher Experimente in den Unterricht soll die Begeisterung für das Fach Physik geweckt werden.
 
Sa, 29. Januar 2022
- Di, 08. Februar 2022
Digitale Woche der offenen Tür
Mo, 31. Januar 2022
Wahl des mündlichen Prüfungsfaches (KS2)
Mo, 31. Januar 2022
Beginn 2.Schulhalbjahr
Di, 01. Februar 2022
KS2: Kommunikationsprüfung FR/IT
Do, 03. Februar 2022
Kommunikationsprüfung EN
Mo, 07. Februar 2022
- Fr, 11. Februar 2022
Probenwoche Musik und Theater Arbeitsgemeinschaften
Di, 15. Februar 2022
Elterninfoabend neue Fünftklässler (online)
Mi, 23. Februar 2022
Elternsprechabend
Sa, 26. Februar 2022
- So, 06. März 2022
Faschingsferien (bewegliche Ferientage)
Mi, 09. März 2022
- Do, 10. März 2022
Anmeldung zukünftige Fünftklässler