Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Werner Heisenberg Gymnasium
Friedrichstraße 7
69469 Weinheim
Tel. 06201 / 29088-30
Fax 06201 / 29088-55
E-Mail:

Gefüllte Sticker-Box bringt viel Freude

Spende: Die Klasse 6a des Werner-Heisenberg-Gymnasiums übergibt 930 Euro an das Tierheim

Weinheim, WNOZ 19.07.2017

-Beachtlich: Sage und schreibe 930 Euro sammelten die Schüler der 6a am Werner-Heisenberg-Gymnasium zugunsten des Weinheimer Tierheims. Es ist der höchste Betrag, der dem Tierheim je von Schülern gespendet wurde. Bild: Marco Schilling

Weinheim. Normalerweise werden dem Weinheimer Tierheim von tierlieben Kinder- oder Schulgruppen kleinere Beträge über zehn oder zwanzig Euro gespendet. Manchmal ist es sogar ein Fünfziger und damit eine ganz große Sache.

Das toppten nun die Schüler der 6a am Werner-Heisenberg-Gymnasium: Sage und schreibe 930 Euro sammelten sie zugunsten des Tierheims – in Eigenregie und nur durch den Verkauf von Kuchen, Crêpes und selbst gemachter Zitronenlimonade.

Auch klingelten die Schüler an Haustüren und baten um Spenden oder regten Familienmitglieder an, etwas dazuzugeben. Seit Pfingsten und ihrem Besuch im Heidelberger Zoo zusammen mit ihren Lehrern Christina Utech und Michael Maurer war den Schülern klar, dass sie „irgendetwas für Tiere“ machen wollen. Erst hätten sie daran gedacht, das Geld an große Hilfsorganisationen wie UNICEF und Greenpeace zu überweisen. „Aber die wissen die Spende bestimmt nicht so zu schätzen“, gibt eine Schülerin zu bedenken. „Die haben auch schon so einen großen Bekanntheitsgrad“, sagt ein anderes Kind.

Viel lieber übergebe die Klasse das Geld an Jutta Schweidler und Karl Stippinger vom hiesigen Tierheim, die sich beide gerührt und überwältigt von diesem Engagement zeigten: „Das ist eine tolle Sache, Tausend Dank euch allen“, freuten sich die beiden und luden die Schüler direkt in die Jugendgruppe des Tierheimes ein.

Die Spende nutze man gerne für die Innenausstattung des Quarantäne-Hauses, das für Ende dieses Jahres geplant ist und als Auffang- und Krankenstation dienen wird. Auch sonst gebe es „immer was zu tun“, sagte Schweidler. So sei das undichte Dach des Katzenhauses eine weitere Baustelle, die in Angriff genommen werden müsse. lim
 
Fr, 24. Januar 2020
Winterball
Di, 28. Januar 2020
Workshop "Medienmanipulation"
Do, 30. Januar 2020
Elternabend Klassenstufe 7 (Aula)
Fr, 31. Januar 2020
Ausgabe der Zeugnisse für die KS 2
Mo, 03. Februar 2020
Workshop "Rechtsextremismus im Netz"
Mo, 03. Februar 2020
Beginn des 2. Schulhalbjahres
Mo, 03. Februar 2020
Wahl mündliches Prüfungsfach
Mi, 05. Februar 2020
Informationsabend (Aula)
Do, 06. Februar 2020
Mathematik ohne Grenzen (Klasse 10)
Sa, 08. Februar 2020
Tag der offenen Tür