Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Werner Heisenberg Gymnasium
Friedrichstraße 7
69469 Weinheim
Tel. 06201 / 29088-30
Fax 06201 / 29088-55
E-Mail:

Viel Lob für Ochs und Weyrauther

Am WHG fließen zum Abschied auch viele Tränen

Weinheimer Nachrichten, 27.07.2019

VerabschiedungWeinheim. Die Tränen flossen in den vergangenen Tagen am Werner-Heisenberg-Gymnasium reichlich: Erst verließ ein Abiturjahrgang die Schule, der viele Lücken hinterlassen wird. Viele Schüler aus Orchester, Chor, Sportakrobatik, Technik-AG und Theaterbereich hatten ihr Abitur erfolgreich abgelegt, nachdem sie über lange Jahre in den Arbeitsgemeinschaften zum kulturell und sportlich vielfältigen Leben des Heisenberg beigetragen hatten, heißt es in einer Pressemitteilung des Werner-Heisenberg-Gymnasiums.

Nach ihnen wurden am gestrigen Freitag zudem die Referendare des WHG, Franziska Laube, Melanie Moll und Felix Ruppert verabschiedet, die sich nach erfolgreichem Abschluss ihres Referendariats auf ihre neuen Schulen freuen, an denen sie im September in den eigenständigen Dienst gehen werden.

Verabschiedet wurde auch Peter Bührlein, der seit vielen Jahren Bildende Kunst am WHG unterrichtet. Wie Schulleiterin Gabriele Franke schmunzelnd anmerkte, sei es am WHG zu Schuljahresende zu einer lieben Gewohnheit geworden, Bührlein zu verabschieden, habe er doch schon mehrmals eine Kunst-Lücke in der Unterrichtsversorgung geschlossen, sodass die Schule gar nicht merke, dass er eigentlich schon längere Zeit im Ruhestand ist. Zudem verabschiedete sich das WHG von den beiden Lehrkräften Frauke Wunder und Stefanie Kühn, die an andere Schulen versetzt wurden.

Mit vielen Tränchen verabschiedete sich das WHG von den beiden „Urgesteinen“ im Kollegium, die die Schule in den letzten Jahrzehnten entscheidend geprägt und mitgestaltet haben: in den Naturwissenschaften von Frau Studiendirektorin Ulrike Weyrauther und im Sport und der Geografie von Oberstudienrat Günter Ochs. Weyrauther war in den 90er-Jahren aus Franken ans WHG gekommen und heimisch geworden. In den letzten zwölf Jahren war sie Fachberaterin für Chemie am Regierungspräsidium Karlsruhe und hat in ihrer Funktion nicht nur das Fach NwT an den Gymnasien mitentwickelt, sie hatte auch entscheidenden Anteil an der Weiterentwicklung der Bildungspläne in Baden-Württemberg und an der Fortbildung der Kollegien zur sicheren Umsetzung der Bildungsplanneuerungen. So war sie landesweit in Fortbildungen in Chemie und NwT im Einsatz. Trotz ihrer zeitraubenden Fachberatertätigkeit fand sie jedoch immer Zeit für intensive Arbeiten in ihren Fachschaften, schrieb die Schulcurricula für ihre Fächer und war stets für ihre Schüler und Kollegen da.

Mit Günter Ochs verlässt einer das Heisenberg, der bereits seit 1980 seinen Dienst in der Schule tat und stets, immer und überall im Hause zur Stelle war. Ob im Sport, beim Aufbau der Boden- und Trapez-Akrobatik, die am Heisenberg legendär ist, oder im Dienste der Technik – gleich welche AG, gleich welches Projekt an der Schule auf die Beine gestellt werden sollte, Herr Ochs war mitten drin. Daher verabschiedeten die Schüler ihren Ochs bereits am Morgen im Gottesdienst mit Dank und lang anhaltendem Applaus. Bewegende Momente, die allen im Gedächtnis bleiben werden.

Der Titel einer seiner Fortbildungen lautete „Die Wirklichkeit hinter den Kartensignaturen“. Diese Wirklichkeit steht symbolhaft für den Dienst von Günter Ochs in seiner Schule in Weinheim – „er gehörte zu den Lehrern, die ihre Signatur unter ihren Unterricht, ihren Dienst, ihre tägliche Arbeit setzten, ein unverkennbarer Mensch, der mit Leib und Seele Lehrer war und sich für alle seine Schüler mit Engagement einsetzte“, so Schulleiterin Franke.

Egal, zu welcher Uhrzeit oder an welchem Tag der Woche man in den letzten Jahren in die Schule kam, sagte Franke zu Schluss augenzwinkernd, Günter Ochs war immer schon da oder immer noch da, er war nicht zu toppen.
 
Fr, 24. Januar 2020
Winterball
Di, 28. Januar 2020
Workshop "Medienmanipulation"
Do, 30. Januar 2020
Elternabend Klassenstufe 7 (Aula)
Fr, 31. Januar 2020
Ausgabe der Zeugnisse für die KS 2
Mo, 03. Februar 2020
Workshop "Rechtsextremismus im Netz"
Mo, 03. Februar 2020
Beginn des 2. Schulhalbjahres
Mo, 03. Februar 2020
Wahl mündliches Prüfungsfach
Mi, 05. Februar 2020
Informationsabend (Aula)
Do, 06. Februar 2020
Mathematik ohne Grenzen (Klasse 10)
Sa, 08. Februar 2020
Tag der offenen Tür