Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Werner Heisenberg Gymnasium
Friedrichstraße 7
69469 Weinheim
Tel. 06201 / 29088-30
Fax 06201 / 29088-55
E-Mail:

Vorlesewettbewerb 2023 - Die Schiffsschraube berichtet

Feierlich wurde am Montag, dem 4. Dezember, der Vorlesewettbewerb des WHGs von Frau Steffek eröffnet. Das Publikum erwartete gespannt die in den Klassen vorab nominierten Kandidatinnen, die sich nun dem Vorlesewettbewerb stellten. Die erste Runde wurde von Leonie Grimm (6a) mit ihrem Wahltext aus dem Buch ,,Das Sams“ von Paul Maar begonnen. Nach einer kurzen Vorstellung des Buches begann sie vorzulesen und eine erwartungsvolle Stille breitete sich im Raum aus. Leonie las ihren Text selbstbewusst vor und betonte dabei besonders die Emotionen der Charaktere. Ihr folgte Aliyah Bumiller (6b), die einen Ausschnitt aus dem Buch ,,Die Duftapotheke- Ein Geheimnis liegt in der Luft“ von Anna Ruhe vorstellte. Sie begeisterte das Publikum mit ihrer festen Stimme. Diese benutzte sie geschickt, um die Gefühle der Charaktere zu unterstreichen. Besonders einprägend war das offene Ende des Abschnitts, welches bei den Zuhörenden das Interesse am Buch weckte. Als letztes war Carlotta Gehring (6c) an der Reihe, die aus dem Buch ,,Ein Mädchen namens Willow“ von Sabine Bohlmann vorlas. Sie fiel mit der Begabung auf, sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen zu können. Nach der ersten Runde zog sich die Jury (bestehend aus den Schülersprecherinnen Britti und Martha, der Lehrerin Frau Diethmann und ehrenamtlichen Eltern aus der Schulbücherei) zur Beratung zurück und stellte kurze Zeit später den Text für die nächste Runde vor. Dieser war den Schülerinnen unbekannt. Der Fremdtext stammte aus dem Buch ,,Lippels Traum“ von Paul Maar. In der zweiten Runde durfte Carlotta Gehring mit dem Lesen beginnen. Sie las den Text mit einer schönen Betonung vor. Als nächstes war Aliyah Bumiller an der Reihe, die den Text flüssig und mit sicherer Stimme vorlas. Den Schluss machte Leonie Grimm. Sie überzeugte die Jury schließlich mit ihrer sicheren Betonung und den gekonnt gesetzten Sprechpausen. Dazu strahlte sie immerzu eine ruhige Atmosphäre aus und führte die Zuhörer so gekonnt durch den Text. Die Jury hatte es schwer mit der Entscheidung, da alle drei Leserinnen hervorragend gelesen hatten. Als Gewinnerin setzte sich am Ende knapp Leonie Grimm durch. Sie erhielt eine Urkunde für diese herausragende Leistung. Keine der Teilnehmerinnen ging am Ende jedoch leer aus, alle durften sich ein von der Buchhandlung Beltz gestiftetes Buch aussuchen. Der Vorlesewettbewerb war, wie bereits in den Vorjahren, eine gelungene Veranstaltung. Wir wünschen Leonie viel Glück in der nächsten Runde!

Julie René Jacquier

Sa, 18. Mai 2024
- So, 02. Juni 2024
Pfingstferien
Mi, 05. Juni 2024
- Fr, 07. Juni 2024
Landschulheim Klassenstufe 6 in Altleiningen
Mi, 05. Juni 2024
Juniorwahl (Klassenstufe 10\, KS1\, KS2) im Raum 227
Mo, 10. Juni 2024
- Do, 13. Juni 2024
Fachpraktische Abiturprüfungen Sport
Mo, 10. Juni 2024
Mündliche DELF-Prüfungen Klassenstufe 10
Di, 11. Juni 2024
Austausch mit Strassburg (Klassenstufe 9)
Mi, 12. Juni 2024
Mündliche DELF-Prüfungen Klassenstufe 10
Fr, 14. Juni 2024
Nachschreibetermin 7.+8.Stunde
Mo, 17. Juni 2024
Schulkonferenz in der Aula
Mi, 19. Juni 2024
KS2: Gottesdienst in der evangelische Stadtkirche